Themenverwandte Links
Umfassende Informationsseite rund um die Sexualität des Mannes und der Frau. Die ärztlich betreute Seite bietet Antworten auf vielseitige Sexualprobleme.

Impressum

Informationen nach Teledienstgesetz (TDG) §6 Nr. 3 und 5,
und Elektronischem Geschäftsverkehr-Gesetz (EGG).

Dr. med. Horst Hohmuth
Olgastr. 139
D-89073 Ulm

Telefon: 0731 - 922840
Telefax: 0731 - 9228444
E-Mail: hohmuth@drhohmuth-urologe.de
Internet: http://www.drhohmuth-urologe.de

Approbation:
30.5.1986 Bayerisches Staatsministerium des Innern

Facharzt für Urologie:
20.4.1994 Bayerische Landesärztekammer

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Süd-Württemberg

Zuständige Kammer:
Landesärztekammer Baden Württemberg
www.aerztekammer-bw.de

Berufsrechtliche Regelungen:

- Berufsordnung der Landesärztekammer von Baden Württemberg
http://www.aerztekammer-bw.de/Homepage/kammer/Arztrecht/bo.pdf
(Aktuelle Berufsordnung über Suche-Funktion mit den Begriffen "Sonderdruck" und
"Berufsordnung" unter www.aerztekammer-bw.de )
- Heilberufegesetz des Landes Baden Württemberg

Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Baden Württemberg
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. med. Horst Hohmuth

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyrightvermerk:
Alle Texte und Grafiken sind Eigentum der Praxis Dr.med. Horst Hohmuth. Nicht genehmigte Kopien und Veröffentlichungen werden von uns strafrechtlich verfolgt. Bei diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Webmaster !
Filmbeitrag:
Wechseljahre des Mannes
Wechseljahre des Mannes - Mythos oder Realität? Unter diesem Titel wurde am 15.09.2010 im SWR-Fernsehen ein Filmbeitrag ausgestrahlt, der teilweise in unserer Praxis und teilweise in der Uniklinik Freiburg gedreht wurde. SWR-Autor Harold Woetzel portraitiert in seinem Film Männer in der Lebensmitte zwischen Midlife-Crisis und Hormontief und fragt nach Wegen aus der Krise.
Anzeige: